Konfirmanden - Ev. Kirchengemeinden Borsdorf und Ober-Widdersheim

Evangelische Kirchengemeinden
Borsdorf und Ober-Widdersheim
aus gutem Grund
evangelisch
Update: 01.12.2021
Evangelische Kirchengemeinden
Borsdorf und Ober-Widdersheim
Direkt zum Seiteninhalt


_Konfirmanden_


_Der Unterricht im Monat_


Einmal im Monat treffen wir uns für einen Konfi-Samstag von 9:30 bis 13:00 Uhr.
In den 3 1/2 Zeitstunden gibt es Unterricht und dazwischen Pausen mit Zeit für Spaß, Gemeinschaft und Gespräche.
Außerdem treffen wir uns 1-2 mal pro Monat freitags von 18-20 Uhr.

Der Konfi-Unterricht der Kirchengemeinden Ober-Widdersheim und Borsdorf:
Der Ablauf eines normalen KU-Samstages:
09:00 Vorbereitungen, evtl. letzte Absprachen, Gebet, Raum herrichten
09:30 KonfirmandInnen kommen, Begrüßung und evtl. Lied mit Gitarrenbegleitung
09.40 1. Arbeitseinheit: Einleitung in das Tagesthema
10:30 Pause
10:45 2. Arbeitseinheit: Unterrichtsgespräch / evtl. Kleingruppenarbeit
11:30 Pause
11:45 3. Arbeitseinheit: Unterrichtsgespräch / evtl. Kleingruppen / Präsentation der Ergebnisse
12:45 Abschluss / Ansagen
13:00 Mittagessen

Der Ablauf eines normalen KU-Freitages:
17.45 Vorbereitung
18.00 KonfirmandInnen kommen
18.05 Lied / Andacht
18.15 1. Arbeitseinheit
19.00 Uhr Pause
19:15 2. Arbeitseinheit
19.45 Abschluss

Themen der KU-Tage:
Das KU-Jahr umfasst 2 Wochenenden, 10 Samstage, 15 KU-Freitage und 4 Tage KU-Freizeit.
Themen der Samstage
·        Jesus
·        Taufe
·        Gottesdienst
·        Bibel
·        Gebet und Vater Unser
·        10 Gebote
·        Abendmahl
·        Glaubensbekenntnis
·        Gottesbild
·        Schöpfung
Die Freitage dienen zur Vertiefung der Samstage und zur Bearbeitung weiterer Themen.

Themen KU Stunden Freitags
·       Kennenlernen: Warum KU? Warum Glauben?
·       Kirche entdecken
·       Handwerkszeug: Überblick Bibel und Gesangbuch
·       Gleichnisse
·       Bergpredigt
·       Vertiefung Gottesdienst / Vertiefung Kirchenjahr
·       Psalm 23 / Psalm 139
·       Vertiefung Schöpfung
·       Erntedankgottesdienst
·       Martin Luther: Allein die Bibel, allein Christus, allein aus Gnade
·       Beichte, Buße, Vergebung, Fürbitte
·       Advent und Weihnachten
·       Wurzeln: Was mich geprägt hat und prägt?
·       Dazugehören, Mobbing, Beziehungen
·       Passah / Abendmahl
·       Nachfolge: Mein Leben mit Gott
·       Diakonie
·       Glaubensbekenntnis/Dreieinigkeit Gottes

Gemeindepraktikum:
Über ein Praktikum in der Gemeinde lernen die KonfirmandInnen verschiedenen Arbeitszweige kennen.
Etliche sind dadurch zur Mitarbeit gekommen. (Zurzeit wegen Corona ausgesetzt)

Weiterbildung:
Wer nach der Konfirmation gerne mitarbeiten möchte, …
1.  … nimmt bitte mit dem Pfarrer Kontakt auf.
2.  … muss ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorlegen.
3.  … in Vorbereitungssitzungen für die KU-Samstage mitarbeiten, die im Grunde eine stetige Weiterbildung sind.
4.  sollte auch bei den KU-Freitagen anwesend sein.
Die, die wirklich Interesse haben und dann als Teamer bleiben, bekommen die Inhalte noch einmal ganz anders mit.
5.  Zur selbständigen Mitarbeit im KU: Teilnahme am JULEIKA: Themen: Rechtsfragen, Kleingruppenleitung, Spielpädagogik, meine Motivation zur Mitarbeit, wie erzähle ich von meinem Glauben.

Häufig gestellte Fragen:
  • Anwesenheit und Verbindlichkeit: Sollte jemand öfter fehlen, muss er das Gemeindepraktikum ausweiten oder bei bestimmten Projekten mitarbeiten.
  • Vereine: Vor Beginn des KU-Jahres werden die Termine ALLER KU-Tage bekannt gegeben. Die Trainer der jeweiligen Vereine bekommen die Termine durch die Sportler überbracht und versuchen diese Termine spielfrei zu halten. Manchmal klappt es nicht ganz, dann fehlt schon mal jemand für 2 Stunden.
  • Beziehungen aufbauen: Während der KU-Zeit wächst die Gemeinschaft beim Bearbeiten der Themen und in den Pausen, beim Spiel, Essen und Freude an der Sache.
  • Glaube und Leben: Wir vermitteln nicht nur Wissen, sondern laden ein zur Beziehung mit unserem Herrn. Glaube hat etwas mit uns ganz persönlich zu tun.
  • Gottesdienst: Die Konfirmand*innen sollen im Laufe des Konfi-Jahres mind. 20 Gottesdienste besuchen und so auch die Inhalte des Kirchenjahres kennenlernen.
  • Freizeiten: Neben der KU-Freizeit bietet die Gemeinde weitere Freizeiten und Seminare auch mit anderen befreundeten Gemeinden an. Da die Freude daran groß ist, sich wieder zu sehen, fahren viele immer wieder mit.

Zurück zum Seiteninhalt